11. - 14. April 2024

Maria Magdalena retreat

mit Yashodhara van Vilsteren & Team in Kißlegg

Maria Magdalena,

die geliebte Gefährtin und der Innere Baum des Lebens

In diesem Retreat laden wir Maria Magdalena, mit ihren vielfältigen Gaben, die sie uns als Geliebte bringt, in unsere Mitte ein. Sie wird auch Miriam und Mygdala genannt, sie war eine reale Frau von Fleisch und Blut, eine Jüngerin von Jesus und eine eigenständige spirituelle Lehrerin.

 



Maria Magdalena, Yoginischwester, du hast einst den Duft seiner Haut eingeatmet, den Duft von Jesus, deinem Geliebten. Wir wissen, du kannst uns in die tiefste Tiefe der Liebe führen, die du verkörpert hast. Eine Liebe, die wir hier auf der Erde brauchen.

Als ein Spiegel ist er gekommen, seine Präsenz, seine Wärme, seine unerschütterliche, unermessliche Liebe. Du hast ihn in deinem eigenen prächtigen Herz wiedererkannt. Du hast ihn gesalbt. Wir sind bereit, nimm uns mit auf den Weg.


 

 

Komm Schwester, lass dich weihen, mit der Liebe in deinem eigenen Herzen; dem kostbarsten Nektar, den wir uns schenken können. Lass uns deine Füße mit Hingabe waschen; sie ehren mit dem feinsten Öl, das wir kennen.

 

Wir werden in dem Retreat von Maria Magdalena lernen, die Liebe und Weisheit in uns zu nähren und zu ehren. Möge das kollektive Erwachen der weiblichen Kraft sich weiter entfalten – indem wir die Liebe und Weisheit in jeder von uns anerkennen und leben.


Der Innere Baum des Lebens

Wir lassen uns in unserem gemeinsamen Praktizieren von dem Text “Das Evangelium der Geliebten Gefährtin”  inspirieren. Darin wird eine tiefgründige Kraftübertragung zwischen Magdalena und Jesus, oder Jeshua, wie er hier genannt wird, beschrieben.

 

In einem Teil des Evangeliums zeigt Jeshua Maria Magdalena eine Vision. In dieser Vision wird der Weg des erwachenden Bewusstseins in Form eines Baumes dargestellt, der Innere Baum des Lebens. Er zeigt ihr 8 Tore und die Herausforderungen, die sie überwinden muss, um diese Tore zu passieren und zu erwachen und ein umfassenderes Bewusstsein zu verkörpern.

 

In unserem Retreat  folgen wir dem Weg, den Jeshua Maria Magdalena offenbart hat und den sie gegangen ist. Sie wurde von ihm eingeweiht und wir lassen uns von ihr durch die Pforten der Erkenntnis hin zur tiefsten Liebe führen. 

 

 


Seit Anbeginn der Zeit haben sich Frauen für Gebet, Tanz, Zeremonie und Regeneration in Kreisen versammelt. Durch alle Zeiten hindurch, haben Frauen diese Fackel der Weisheit am Leben erhalten und sie von Generation zu Generation weitergereicht.

 



Wahrheitsliebende, komm, komm näher ...


Über die Praxis

Die Basis für jede spirituelle Erforschung in der Shakti Tradition ist die Einsicht, dass wir das, wonach wir uns sehnen, bereits sind. Daher ist unsere Praxis nicht auf ein Ziel in der Zukunft gerichtet, welches wir erreichen müssen; es ist ein Prozess des Schmelzens, des Entflechtens der Weisheit und Schönheit, die in jeder Frau bereits vorhanden ist.

 

Wir gehen in die direkte Erfahrung durch unsere Übungspraxis. Wir möchten tief gehen. Dies ist ein auf direkter Erfahrung beruhender Weg. Viele der Praktiken sind interaktiv und schließen Bewegung, Ausdruck und respektvolle Berührung ein.

 

Bei Awakening Women schaffen wir bewusst eine neue Frauenkultur. Eine Kultur, in der wir einander feiern, stärken, nähren und uns in all unseren Facetten willkommen heißen. Erfüllt und genährt können wir der Welt mit Freude begegnen und wahre Wunder vollbringen!

 

Der Inhalt dieses Retreats folgt dem Curriculum, das durch Chameli Gad Ardagh, Gründerin des Awakening Women Institutes, entwickelt wurde. Das Retreat wird jedoch von Yashodhara van Vilsteren, zertifizierte Awakening Women Lehrerin veranstaltet.


"Dieses Wochenende im Kreis aller Frauen war so inspirierend, erfüllend und herzerwärmend. Zu sehen, wie schön wir Frauen sind, macht mich mutig. Als ob ich angekommen bin an einem Ort in mir, der mich so glücklich, friedvoll und voller Liebe sein lässt. Danke Dir für jedes Wort, für jede Geste, jeden Blick von Dir und den heiligen Raum, den Du mit Deinen Assistentinnen geschaffenen hast, damit ich aufwachen kann. Danke - ich verneige mich." 

 

Jutta Woker, Coaching - www.jutta-woker.de


Was dich erwartet

  • Tiefe Entspannung und Ankommen bei dir
  • Einblicke in die Welt von Maria Magdalena und die Verbindung zu deinem heutigen Leben
  • Empfangen und Geben von heilender, respektvoller Berührung
  • Rituale
  • Öffnungen in ungekannte Dimensionen und neue Erkenntnisse oder Erinnerungen
  • Sanfte Bewegungsübungen und Tanz
  • Inspirierende und klärende Dialoge
  • Zeit für Ruhe, Meditation und Besinnung
  • Eine zeitlose Verbindung mit allen Frauen, die auf Unterstützung und Wertschätzung gründet
  • Deva Yoga mit Maria Magdalena als Spiegel und Inspiration
  • Wertschätzung und Unterstützung
  • Dich gestärkt, gefeiert und inspiriert fühlen durch den uralten Kreis von Frauen.

Die Seminarleiterin

Yashodhara van Vilsteren

Awakening Women Teacher
Yashodhara, Niederländerin, lebt in München und hat 2005 die transformierende Arbeit von Chameli Gad Ardagh und ihr Awakening Women Institute (AWI) kennen und lieben gelernt. In Chameli fand sie eine Frau, die weibliche Spiritualität verkörpert, erforscht und weitergibt. Seitdem studiert und praktiziert Yashodhara voller Begeisterung mit Chameli und war eine der ersten Leiterinnen von Frauentempeln nach AWI weltweit. In ihre Arbeit fließt ihr ganzer Reichtum aus ihren großen und vielfältigen Lebenserfahrungen mit ein, u.a. aus ihrem Leben und Arbeiten in internationalen spirituellen Gemeinschaften; ihrer langjährigen Meditationspraxis, ihren Liebesbeziehungen und ihrer Arbeit als Krankenschwester.

Seit 2016 ist Yashodhara vom Awakening Women Institute autorisiert Frauentempelgruppen-Trainings, das 9-Monatsprogramm und die Masterclass für Absolventinnen des Tempeltrainings zu unterrichten.

 

Yashodhara wird von vielen Frauen besonders für ihr Einfühlungsvermögen, ihre Lebensweisheit, ihre Authentizität und ihre große Lebensfreude geschätzt.


"Yashodhara,  führt mit Weisheit, Leidenschaft, Erfahrung, Freude, Leben und so viel Großzügigkeit. Ihre Führung ist so klar und tief und gleichzeitig sehr offen und weich. Ein Willkommen heißen von Kreativität für die  ganzen Welt.  Ganz tief lebt und verkörpert sie, das was sie uns lernt. Yashodhara verbreitet weibliche Weisheit mit ihrem ganzen Sein, ihrer Ganzheit. Sie ist die Weisheit und die wahre Inspiration. Aus der Tiefe meines Herzens danke ich dir, dass du mich in eine tiefere und liebende Frau verwandelst."
Fanny Vandewiele, Osteopathin und Tänzerin


"Liebe Yashodhara, vielen Dank für Alles: Dein Sein, dein großes Herz, deine Präsenz, dein Talent heilige Räume zu kreieren und Menschen anzuleiten ihrer Essenz näher zu kommen. Ich verneige mich tief vor dir. Jay Ma Yashodhara!"

Sabine Königsmann



Praktische INfos

DATUM:

Donnerstag, 11. April bis Sonntag, 14. April 2024

Wir beginnen am Donnerstag um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und enden am Sonntag um ca. 14:00 Uhr.

 

VERANSTALTUNGSORT:

Seminarzentrum Sonnenstrahl

Sebastian-Kneipp-Strasse 1 | 88353 Kisslegg

Tel: 07563/1890

Email: info@hotel-sonnenstrahl.de

www.seminarzentrum-sonnenstrahl.de

 

PREIS:

Regulärer Preis ~ 465 €

Frühbucherinnenpreis ~ 395 € bei Anmeldung und Zahlungseingang bis zum 8. März 2024

 

Unterkunft und Verpflegung sind nicht im Seminarpreis inbegriffen ~ 65 € bis 114 € pro Tag, abhängig von der Zimmerkategorie. Die Unterkunft ist direkt beim Seminarzentrum Sonnenstrahl zu buchen.

 

Wir können zwei partielle Stipendien vergeben für junge und ältere Frauen bzw. für Frauen in schwierigen finanziellen Situationen. Fülle das Anmeldungsformular aus und schreibe darin, dass du ein Stipendium möchtest, was deine finanzielle Situation ist und warum wir dir ein Teilstipendium geben sollen.

 

INFOS & FRAGEN:

Yashodhara van Vilsteren: info@komm-dir-naeher.de Tel: +49 163-3448614

 


Das Team

Mara Ute Geißler

Teamleitung

Mara Ute Geißler kam 2012 zu AWI und hat die Tempeltraining Ausbildung und das 9 Monatsprogramm bei Chameli Ardagh absolviert. 2013 Teilnahme des Deeper Love Retreats von Chameli und Arjuna Ardagh in Korfu. Assistenz bei Retreats von Chameli Ardagh in Chieming und München. Seit 2017 Teamleitung bei AWI-Ausbildungen von und durch Yashodhara van Vilsteren.

 

"AWI  hat mein Leben wesentlich bereichert und begleitet mich bis heute. Zudem wirke ich kreativ in meinem Keramikatelier am Auerberg mit Frauentempel, Workshops, Kunsttherapie, Wohnraumgestaltung sowie als Wegbegleiterin für Wege in die neuen Zeit." 

 

www.diegoldquelle.de


Jenny Schlesinger

Assistenz & Organisation

Jenny Schlesinger nahm das erste Mal in 2016 an einem Frauentempel teil und fühlte sich sofort „zu Hause“. 2017 absolvierte sie die Tempeltraining Ausbildung und bietet seitdem Frauentempel in München an. AWI ist ein kostbarer und fester Bestandteil ihres Lebens geworden.

 

Zusammen mit ihrem Mann begleitet sie außerdem Paare dabei, sich wieder näher zu kommen und ihre Beziehung innig und lebendig werden zu lassen. 


Agnes Sitzberger

Tempelhüterin & Musik

Ihre über 40-jährige Forschungsreise des weiblichen, spirituellen Weges führte Agnes 2017 zu einem mehrtägigen Lifeworkshop von Chameli Ardagh, der Gründerin von Awakening Women. Die Pionierarbeit kannte sie schon länger, doch die lebendige Erfahrung und der nährende Kreis der Schwestern war in dieser Art neu und gleichzeitig uralt vertraut. Zahlreiche Life-Retreats und Sadhanas, später nahm sie am 9-Monatsprogramm bei Yashodhara teil. Seitdem begleitet Agnes mit Herzblut, Tiefe und Leichtigkeit so oft es möglich ist Yashodharas Retreats als Assistentin.

 

 

„Seit ich 2015 dem Ruf ins „Maria-Magdalena-Land“ nach Südfrankreich folgte und dort viele magische Orte, Geschehnisse sowie das Massiv Sainte-Baume erlebte, fühle ich mich mit dieser besonderen Schwingung sehr verbunden. Umso mehr freue ich mich, an diesem Retreat dem Kreis dienen zu dürfen."

 

 

 

 

www.musik-meines-herzens.de

 

 


Hélène Dupont

Tempelhüterin

Nach verschiedenen Online-Sadhanas war die Teilnahme an dem Frauentempelgruppentraining, wie ein Nach-Hause-Kommen. Es war als würde ein tiefes Sehnen in meinem Herzen endlich eine Heimat finden. Seit vielen Jahren begleite ich mit großer Freude und Leidenschaft in meiner Praxis Frauen auf ihrem Weg durch all die Herausforderungen, die ein Leben in einem weiblichen Körper mit sich bringen. Als Körpertherapeutin bin ich immer wieder aufs Neue fasziniert, welche kraftvolle Wirkung diese einfachen Übungen haben. Es erstaunt mich immer wieder, wie viel Transformation, Heilung und große Freude in diesem heiligen und liebevollen weiblichen Raum entstehen. Nach Abschluss des 9-Monatsprogramm bei Yashodhara in diesem Jahr, war es für mich ganz natürlich mich ein weiteres Mal auf diese 9-monatige Reise zu begeben und dem Kreis zu dienen.

www.tcmpraxis-es.de

 


"Auch danke ich dem gesamten Team. Alle sind so wundervolle Frauen mit großen Gaben, Talenten und Fähigkeiten. Sie waren zudem eine so großartige Unterstützung in meinem Prozess. Ich habe sie alle in mein Herz geschlossen." ~ Sabine Königsmann

 

 

 

Seminarzeiten

 

Die Seminarzeiten können eventuell angepasst werden.

Wir öffnen die Tempeltüre jeweils 15 Minute vor Beginn.

 

DONNERSTAG

ab 16:00  Zimmer beziehen

17:00 Registration

18:00 Abendessen

19:30 Eröffnungstempel

 

FREITAG & SAMSTAG

07:15 Morgendliche Bewegung / Meditation

08:00 Frühstück

09:30 Tempel

13:00 Mittagessen

15:00 Tempel

18:30 Abendessen

20:15 Abendtempel

 

SONNTAG

07:15 Morgendliche Bewegung / Meditation

08:00 Frühstück

09:30 Tempel

13:00 Mittagessen/Ende

 

 

 



Feedback

"Ich konnte am ersten Tag schon fühlen, wie all meine Mauern, Verhärtungen und Kanten anfingen weich zu werden. Mit jeder Übung, jedem Gesang, den achtsamen Berührungen und jeder präsenten, liebevollen Begegnung mit einer Schwester oder mit mir selbst. Durch Dich liebe Yashodhara Tempelmama und Dein Team an herzlichen Frauen habe ich mich ganz wunderbar geführt, geschützt und gehalten gefühlt. So konnte ich mich weit öffnen für Maha Lakshmi, wurde weich, gereinigt, erfüllt und reich beschenkt. Ich habe den Segen und die Liebe tief empfangen. In einem ausgedehnten Moment konnte ich die Größe der Göttin mit all ihren verschiedenen Aspekten erkennen, die alle auch Teil von mir sind und ich bin neugierig und voller Sehnsucht sie kennenzulernen und zu integrieren. Ich habe auch eine große Friedensvision empfangen und arbeite an der Umsetzung. Vielen Dank"~ Lakshmi Retreat 2022

Nicole Groner ~  www.nicole-groner.de

 

"Es war ein Geschenk für mich zu erleben, wie ich weicher wurde. Wie ich tiefer einsinken konnte. Zu spüren, wie mir wildfremde Frauen so nahe und vertraut waren. Ich bin wieder gestärkt und habe aufgetankt für meine weiteren Schritte auf meinem Herzensweg. Ich habe alles in mir und um mich, was ich brauche. Danke

Es ist wunderbar in die Weiblichkeit einzutauchen. Dabei geschieht eine tiefe Heilung für sich selbst und alle anderen Frauen. Diese Verbundenheit und Akzeptanz, Mut, Authentizität, Mitgefühl und Liebe im Kreis, mit so vielen Frauen zu erleben ist einen wahrer Segen. Hier entsteht sehr vieles und trägt Früchte." ~ Lakskmi Retreat 2022

Garofalo Gianna, Kinesiologin, Yogalehrerin ~ www.chinmayi.ch

 

"In jeder Frau steckt eine Göttin. Diese zu entdecken, zu sehen, zu leben, zu ehren und damit jede Frau in ihre ganz eigene einzigartige Kraft zu bringen, gelingt Yashodhara mit ihrem Team, auf der Grundlage der Lehren von Chameli, AWI. Ich bin so dankbar. Es hat bisher schon mein Leben verändert und wird es weiter tun, mich zu einer authentischen, selbstbewussten Frau zu machen, nein, diese in mir zu erwecken, bewusst zu machen und mein liebendes Herz zum Strahlen zu bringen. DANKE"  

Christine, Betriebswirtin

 

"Der Tempel mit Yashodhara ist ein heiliger Raum, in den ich nachhause kommen darf. In dem ich sein darf und darüber hinauswachsen darf. Ich ehre diese wahrhaftigen, liebevollen Herzbegegnungen. Ich schätze die unglaubliche Tiefe dieser Arbeit von Chameli, und ich bewundere und fühle mich tief berührt von Yashodhara's kraftvoller Lebendigkeit, Sinnlichkeit, tiefer Weisheit und dem wundervollen Humor. Danke, danke, danke, tief berührt und empfangen!"

Stefanie Göser, Osteopathin