3. – 7. September 2017

Awakening Women Frauentempelgruppentraining

Weibliche Verkörperung.  Zeitlose Weisheit. Klare Führung

mit Yashodhara van Vilsteren & dem Tempel-Trainig-Team am Starnberger See, Nähe München

In der Frauentempelgruppe tauchen wir tief in Übungen ein, die uns das Tor zur innewohnenden Quelle unserer unermesslichen inneren Weisheit öffnen. Die Basis aller spirituellen Erforschungen in der Frauentempelgruppe ist die Erkenntnis, dass wir das, wonach wir uns sehnen, bereits sind. Deshalb richtet sich unsere Praxis nicht an einem Ziel in der Zukunft aus, das wir erreichen müssen, sondern sie ist mehr ein Prozess des Schmelzens, des Freilegens all der Weisheit und Schönheit, die bereits jede Frau in sich trägt. Und dafür gibt es keinen kraftvolleren Platz als einen Kreis von bewussten Frauen.

 

In diesem Training wirst du die Kunst des weiblichen Führungsstils und alle Facetten des Leitens einer regelmäßig stattfindenden Frauengruppe erlernen. Du wirst Einblicke in die Wirkungsweise von Frauengruppen-Dynamiken erhalten und auch die Möglichkeit bekommen, deine weibliche Führungsrolle zu üben und konstruktives Feedback zu erhalten. Direkt am Ufer des wunderschönen Starnberger Sees mit Aussicht auf den See von unserem
Seminarraum, dem Gartensaal, aus, wirst du tief in die Prinzipien weiblicher Führung eintauchen, während du dich gleichzeitig mit der Sanftheit undStrahlkraft deines gesamten Körpers und Seins verbindest.


Die Prinzipien weiblicher Führung können auf alle Lebensbereiche angewendet werden,
also ist das Training auch dann für dich wertvoll, wenn du nicht sicher bist, ob du
selbst eine Gruppe leiten möchtest. Chameli Ardagh (Gründerin Awakening Women Institute)
beschreibt es als einen Weg der Herzensleidenschaft, der Liebe und des Mitschöpfertums.
So bekommst du eine tiefgründige Erfahrung der wegweisenden Herangehensweise
von Awakening Women und den Vorzügen, Teil einer Frauentempelgruppe zu sein.

 

Die wichtigsten Inhalte des Seminars:

~ Wie setze ich die richtige Intention für die Gruppe und wie kommuniziere ich dies
~ Wie schaffe ich einen sicheren und tief gehenden Rahmen für die Gruppe
~ Der Unterschied zwischen der Tempelgruppe und anderen Frauengruppen
~ Wie kann ich den Fluss in der Gruppe respektieren und gleichzeitig den Fokus halten
~ Die weibliche Art zu führen: die Dynamik zwischen Sein und Tun erforschen und anwenden
~ In welche Fallen können wir stolpern
~ In die Tiefe gehende Informationen und Hintergründe zu den Tempelgruppen-Übungen und vieles, vieles mehr...


Der Lernprozess ist ein ausgewogener Mix aus Theorie und selbst erfahrener Transformation. Viele der Übungen sind  dynamisch und beeinflussen sich wechselseitig (zum Beispiel Tanzen, Zweiergruppen, respektvolle Berührung), aber wir werden auch Zeit in Stille und innerer Einkehr verbringen.              

  • Seminarleitung: Yashodhara van Vilsteren, Temple Training Teacher
  • Datum: 3. - 7. September 2017 ~ Sonntag: 19.00 – Donnerstag: 12:00
  • Ort: Bildungshaus Sankt Martin, Klosterhof 8, 82347 Bernried
  • Preis: 650 €
  • Frühbucherpreis: 550 € (Anmeldung & Bezahlung bis 30.06.2017) 
  • Preis für Unterkunft und Verpflegung: 66,50 € Doppelz. oder 77,50 € Einzelz. /Tag.
  • Anmeldung: hier
    Das Training ist ausgebucht, du kannst dich für die Warteliste anmelden.

Feedbacks Tempeltraining Januar 2017

 

Carola Mariella Renne: Dies waren 5 Tage, die ich mit meinem bisherigen Erfahren und Verständnis von Weiblichkeit so nicht zu sehnen gewagt hatte. Sehr intensive, sehr berührende Tage, die die Magie des Frauenkreises für mich auf die Erde gebracht haben. Ein tiefes Fühlen und Schwingen meiner eigenen Weiblichkeit durfte sich ausbreiten.
Das Kloster immer ein Ort der Stille. Das Essen war für mich sehr gut. Der Gruppenraum ein Traum. Die Kombination der Tagesabläufe hat viel Leichtigkeit gebracht und dennoch sehr intensive Arbeit.  www.bluetenklang.de

Angelika Michels: Dieses Tempelgruppentraining war für mich eine sehr wertvolle Erfahrung auf dem Weg zu meiner Weiblichkeit. 
Die Berührung, Berührtheit und Verbundenheit mit anderen Frauen ist ein so heilsames und nährendes Geschenk, das allen Frauen zu Gute kommen sollte. Yashodhara ist eine Quelle an weiblicher Weisheit und Liebe. Sie und ihre Assistentinnen haben uns Frauen auf eine sanfte, ruhige, liebevolle und gleichzeitig starke Art und Weise durch dieses Seminar gehalten und getragen. Vielen Dank!
Die Flamme der neu erwachten Weiblichkeit braucht solche schutzgebenden Räume zum Wachsen. Damit die Wahrheit, die jeder kennt, und keiner ausspricht, endlich wieder ausgesprochen werden kann! www.angelika-michels.de

Kristina Mayer: Es war ein sehr intensives Seminar, in dem ich eine neue Erfahrung der Herzensöffnung erlebt habe! Die körperliche Nähe ist Nahrung für mich und gibt mir Kraft.
Mein Tempelname scheint ein Tor in mir geöffnet zu haben.
Ich bin stolz auf mich, dass ich diesen Schritt hin zur Tempelleitung, mit aller Angst, gegangen bin. Für die Hinführung und Begleitung durch Dich und Dein Team bin ich sehr dankbar: Sehr aufmerksam, klar und lebendig.

Sabine Hornig: Mein Herz ist tief erfüllt und meine Sehnsucht nach einer nährenden Verbindung mit erwachten Frauen wurde gestillt. Die Übungen haben mich zu der Tiefe meiner Seele geführt, alles war willkommen, alles durfte sein. Ich folge dem Ruf mein Tempelname zu werden, deine Anleitungen, die Übungen, deine Präsenz geben mir den Mut und die Zuversicht, das sein zu können. Dein wundervolles Team und du haben uns so unglaublich liebevoll begleitet und unterstützt, dafür von Herzen: DANKE!
Bildungshaus Bernried war eine fantastische Unterkunft mit super leckerem Essen!

Clarissa Sommer: Liebe Yashodhara, für mich war es ein sehr bewegendes, intensives und berührendes Seminar. Es war mehr als nur Training. Deine Präsenz und der getragene Frauenraum, hat mir tiefe Selbsterkenntnisse gegeben, einen offenen Herz Raum und ein wieder an kommen bei mir selbst. Meine tiefste Erkenntnis war, die wunderbare Herzöffnung und auch die Verletzlichkeit, die durch diese Offenheit möglich ist. Mich berührt immer wieder diese Tiefe, die so schnell erreicht werden kann, mit komplett neuen Menschen, wenn eine getragene Bewusstheit im Raum ist. Das Praktizieren des Manifesto  trägt sein übriges dazu bei. Ich freue mich, diesen Spirit der Göttin weiter zu tragen. Ein tiefes herzliches Dankeschön ans ganze Team. www.bewusst-gesundbleiben.de